Mietkauf zu Top-Konditionen

Kunst können Sie kaufen … oder auch mieten; am Besten beides zusammen

Artaffairs bietet alle reproduzierbaren Kunstwerke (ausgenommen Galeriebilder) zur Vermietung an. Motiv und Größe sind frei wählbar, ebenso Portraits oder Auftragsarbeiten – besonders interessant für Firmen und Geschäftsleute (Abschreibung) aber auch für private Kunden und Vereinsmitglieder.

Tragen Sie im markierten Feld den Kaufpreis laut Preisliste ein und sehen Sie die Möglichkeiten:


Geben Sie hier den Verkaufspreis ein



Für die Bestellung verwenden Sie das Downloadformular oder schicken uns ein kurzes Mail mit Ihren Daten und den Bildwunsch.

Mit dem Einlangen der Anzahlung auf unserem Konto wird der Vertrag geschlossen und Sie akzeptieren die AGB.

Zusätzliche AGB für Vermietung/Mietkauf

  1. artaffairs Kunstförderverein ist Eigentümer der Kunstwerke, die vermietet werden. Die Vermietung kann ohne Nennung von Gründen abgelehnt werden.
  2. Der Mieter hat die gemieteten Kunstwerke (im Rahmen seiner Haushalts- oder Betriebsversicherung) zu versichern. Der Versicherungswert ist gleich dem Kaufpreis laut Preisliste.
  3. Das Vertragsverhältnis erstreckt sich von 6 Monaten bis zu 4 Jahren und beginnt mit der Auslieferung des Kunstwerkes. Eine Kündigung vor Vertragsende ist für den Mieter nicht möglich.
  4. Der Mietpreis ist ab Lager Graz/Österreich kalkuliert und enthält keine Fracht oder Zustellungskosten. Nach Vertragsende ist das Kunstwerk an artaffairs Kunstförderverein frei von Kosten zu retournieren, ausgenommen das Kunstwerk wird vom Mieter angekauft.
  5. Das Kunstwerk kann nach Ablauf der Mietdauer vom Mieter angekauft werden. Sonderproduktionen und Portraits sind grundsätzlich nach Ablauf der Mietdauer anzukaufen.
  6. Das Kunstwerk wird an eine im Vertrag festgehaltene Adresse geliefert. Eine Änderung der Adresse ist artaffairs Kunstförderverein unverzüglich mitzuteilen.
  7. Es ist dem Mieter nicht gestattet, das Kunstwerk an Dritte weiterzugeben. Bei Beschlagnahme bzw. Verpfändung ist auf den Eigentumsvorbehalt aufmerksam zu machen.
  8. Die vereinbarte Miete ist monatlich im Voraus bis zum jeweils 5. des Monats auf das Konto von artaffairs Kunstförderverein einzuzahlen. Zahlungsverzug über ein Monat berechtigt artaffairs den Vertrag zu lösen und die Depotzahlung mit den Kosten der Wiederbeschaffung, den entgangenen Ertragszinsen, dem Wertverlust, der Vertragserfüllung und weiteren anfallenden Kosten zu verrechnen.
  9. Da es sich bei den Kunstwerken grundsätzlich um Auftragsarbeiten und Sonderanfertigungen handelt entfällt das Recht auf Widerruf. Mit Einlagen der Anzahlung gilt der Vertrag unwiderruflich geschlossen.
  10. Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen mit Maßgabe der nachfolgenden Regelungen. Abweichungen in Form und Farbe, sowie minimal in der Größe des Kunstwerkes sind als künstlerische Freiheit zu bewerten und berechtigen nicht zur Reklamation. Liegt jedoch ein Material- oder Verarbeitungsmangel vor, ist artaffairs Kunstförderverein berechtigt, das Kunstwerk in angemessener Frist nachzubessern oder auszutauschen.